Nadja Savchenko is free

Nadja #Savchenko is free


Today, 25. of may 2016 I woke up at 4.30 AM with a terrible headache. It reminds me on a similar headache 21 years ago, in the morning after the first night as a free man, only one day before I was released from a 34 day hostage in prisons from war criminal Karadzic and Mladic near by Sarajevo –

today I opened my window towards the forrest, no idea this would be the day, Nadja Savchenko would be back home –

I took my audio recorder to catch the birds morning singing –

and now, its the music, I give of course for Nadja Savchenko.

Simon Gerber

 

Nadiya Savchenko:

First, you hear me out, journalists. First, get some respect for people’s personal space! I’m here straight from prison, so can you give me some room? Unless you want me to say something bad to you, clear a 3-meter circle around me!

Now please listen to me. I spent two years in jail. Back up! Have some respect for personal space! You won’t have any trouble hearing me!

I spent two years in solitary. I’ve become unaccustomed to people. So forgive me if I speak too harshly.

The first thing I want to say to you is: I’m free. I want to ask for forgiveness of every mother whose children did not come back, while I’m still alive. I want to ask for forgiveness of those mothers whose children are imprisoned, while I’m free.

I want to tell you: I can’t bring back the dead, but I’m ready to lay down my life once more, on the battlefield for Ukraine!

I will do everything possible to set free every child [of Ukraine] that is currently imprisoned.

All Ukrainian heroes must not die! Having dead heroes is very convenient! And when they’re alive, it’s bad for everyone! But we will live! And heroes will be in the Verkhovna Rada of Ukraine!

The Verkhovna Rada of Ukraine will be made up of heroes, unlike the Russian Duma, and they will earn glory for Ukraine, and the gratitude of the Ukrainian people. Our Verkhovna Rada will consist of people who are worthy of it!

Here in Ukraine, we will build a life of human worth and dignity! I will be honest with you – I don’t know how to accomplish this. I won’t promise you it will happen tomorrow.

But I will tell you that I am ready to die, every second, to make this happen! And this WILL happen!

Thank you, all the people. For fighting for me, and for everyone else, as well. I might be the first, but if you fought for me, you fought for every Ukrainian, who will be free!

Had people not talked about me, the politicians would’ve been silent forever!

So I thank all the people. Thank you all!

I want to thank those who wished me well – I survived because of you!

I want to thank those who wished me ill – because I survived to spite you!

And I want to thank those who didn’t care – thank you for not getting in my way!

Thank you all! Be well.

By Nadiya Savchenko, filmed by TSN, original video by TSN

05.25.2016

Transcript, translation and subtitles by Voices of Ukraine

Nadiya Savchenko’s First Speech in Ukraine #SavchenkoIsFree #LetMyPeopleGo

 

Nadja Savchenko is free

Nadja Savchenko is free

 

Please see also:

http://euromaidanpress.com/2016/05/25/we-will-live-a-worthy-life-in-ukraine-as-a-person-should-live-savchenkos-first-words-in-ukraine/

 

 

Russland Kangaroo Court

#FreeSavchenko: Vertreter des russischen Kangaroo Court


>>>>>Link zum Bericht von Infornapalm.org, mit unter anderem der Liste der nach Russland Verschleppten Ukrainischen Bürgerinnen und Bürger

Die internationale freiwillige Ermittlungsgruppe InformNapalmDeutsch hat die Fakten und die Beteiligten rund um den Prozess von Nadia Sawtschenko gesammelt und legt hier einen umfassenden Bericht vor. Im Bericht werden folgende bekannte in Russland inhaftierte ukrainische politischen Häftlinge genannt. Die Liste ist noch nicht vollständig:

Danke an Irina Schlegel für die Übersetzung der Liste:

„Liste der ukrainischen politischen Insassen:

  1. Nadeschda Sawtschenko, 34 Jahre, ihr drohen von 20 bis 25 Jahren Haft;
  2. Oleg Senzow, 39 Jahre, zu 20 Jahren Haft verurteilt, der genaue Ort seines Haftaufenthalts ist unbekannt;
  3. Alexander Koltschenko, 26 Jahre, zu 10 Jahren Haft verurteilt, Ort des Haftaufenthalts unbekannt;
  4. Nikolai Karpjuk, 51 Jahre, ihm drohen bis zu 15 Jahren Haft, befindet sich in Grosny;
  5. Alexey Tschirniy, 43 Jahre, zu 7 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Magadan;
  6. Gennady Afanasjew, 25 Jahre, zu 7 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Syktyvkar
  7. Stanislaw Klych, 41 Jahre, ihm drohen ab 15 Jahre Haft bis zu lebenslänglich, befindet sich in Grosny
  8. Achtem Tschijgos, 52 Jahre, drohen ab 15 Jahre Haft, befindet sich in Simferopol;
  9. Alexander Kostenko, 29 Jahre, zu 3 Jahren und 11 Monaten Haft verurteilt, befindet sich in Kirowo-Tscherepowez;
  10. Walentin Wygowski, 32 Jahre, zu 11 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Moskau;
  11. Sergei Litwinow, 32 Jahre, ihm drohen bis zu 12 Jahren Haft, befindet sich in Rostow-am-Don;
  12. Yuri Soloschenko, 73 Jahre, zu 6 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Nischni Nowgorod;
  13. Ali Asanow, 33 Jahre, ihm drohen bis zu 8 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  14. Mustafa Degermendschi, 26 Jahre, ihm drohen bis zu 8 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  15. Nuri Primow, 40 Jahre, ihm drohen bis zu 10 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  16. Rustem Waitow, 31 Jahre, ihm drohen bis zu 10 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  17. Ferat Saifullajew, 33 Jahre, ihm drohen bis zu 10 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  18. Yuri Iltschenko, 37 Jahre, ihm drohen bis zu 20 Jahren Haft, befindet sich in Simferopol;
  19. Heiser Dschemilew, 34 Jahre, wurde zu 3,5 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Astrachan;
  20. Wiktor Schur, 58 Jahre, wurde zu 12 Jahren Haft verurteilt, befindet sich in Tatarstan.

>>>>>Link zum Bericht von Infornapalm.org, mit unter anderem der Liste der nach Russland Verschleppten Ukrainischen Bürgerinnen und Bürger

 

Dank des Videos von “Rossija-24” aus dem Sitzungssaal in Rostow-am-Don können wir ihm nun “in die Augen schauen”-

Dank des Videos von “Rossija-24” aus dem Sitzungssaal in Rostow-am-Don können wir ihm nun “in die Augen schauen”-

#freeSavchenko

Martin Luithle für Nadja Savchenko, Zürich, 09.03.2016 #freeSavchenko


Martin Luithle liest Nadja Savchenkos Worte an Demo in Zürich am 09.03.2016

Martin Luithle liest Nadja Savchenkos Worte an Demo in Zürich am 09.03.2016      Foto: Paul Andreas Burckhardt

 

#freeSavchenko

#freeSavchenko

#freeSavchenko

Danke an Irena von Burg und Yaroslava Grimm fürs Organisieren der Demo auf dem Paradeplatz !

https://www.facebook.com/IrenavonBurg

Bildschirmfoto 2016-03-09 um 23.43.23

Danke an alle die mitgewirkt haben!