Stell dir vor, es ist #Krieg und keiner kann hin – „Kampf“ gegen #ISIS – der Ruf nach #US-Marines


Eine Reaktion des Deutschen Staatsbürgers Thomas Theiner in klaren Worten auf das Deutsche Rufen nach US-Bodentruppen gegen die Halsabschneider ISIS  (Julian Reichelt, BILD, „Warum wir den Kampf gegen ISIS gerade verlieren“)



Stell dir vor, es ist Krieg und keiner kann hin.

 

Julian Reichelt fordert den Kampf gegen ISIS endlich mit Bodentruppen aufzunehmen. Richtig. Gut so! Endlich. Aber US-Marines sollen es richten? Wieder die Amerikaner? Das ist falsch. Man kann nicht nach den US-Marines rufen, um ein europäisches Problem zu lösen. Der ISIS, der syrische Bürgerkrieg und der Zerfall Libyens sind europäische Probleme, dem Europa nichts entgegenzusetzen hat. Deutschland schon gar nicht.

Wenn morgen Krieg ist, kriegt die Bundeswehr binnen einer Wochen kein einziges Bataillon einsatzbereit. Weder kann die Bundeswehr den Balten helfen, noch im Kampf gegen ISIS nützlich sein.

Für €34,4 Milliarden leistet sich Deutschland einen Technikverein, der nur zum Sandsäcke füllen an der Oder taugt.

 

Das einzige was die Bundeswehr noch wirklich kann- Sandsack-Kette an einem ostdeutschem Fluß

Das einzige was die Bundeswehr noch wirklich kann- Sandsack-Kette an einem ostdeutschem Fluß Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Bundeswehr_und_THW_im_Hochwassereinsatz.jpg

Die Schweiz hat heute mehr Panzerbataillone, mehr Artilleriebataillone, mehr Infanterie, mehr an allem als Deutschland und dies auch noch mit höherer Einsatzbereitschaft. Putin lässt seine Truppen kontinuierlich Einsatzbereitschaft und Verlegung ins Kampfgebiet trainieren.

Die Bundeswehr trainiert das gar nicht mehr. Die kann das gar nicht mehr. Dafür baut sie stur an nutzlosen Fregatten weiter, ordert Kampfhubschrauber ohne Bordkanone und blockiert zwei französische Regimenter mit viel zu engen Einsatzregeln für die Deutsch-Französische Brigade.

Es ist Krieg. Der ISIS will jeden von uns töten oder versklaven. Für den ISIS sind wir die Untermenschen. Aber Deutschland kann sich nicht wehren, da es sich nicht wehren will. Entmannt, entwillt, entmilitarisiert, ruft Deutschland nach den Amerikanern.

Zugleich verhindert Deutschland, dass die europäischen Länder, die sich wehren wollen, ihre Armeen und Polizei ausbauen können. Wer das wagt kriegt sofort einen Brief vom greisen Schäuble: „3%!“ Trotz Wirtschaftskrise, trotz Flüchtlingskrise, trotz Eurokrise, trotz Putins Kriegslust, trotz Syrienkrieg, Irakkrieg, Libyenkrieg, Malikrieg, und, und, und wird stur am 3% Defizitlimit festgehalten.

Es ist Krieg. Es geht ums Überleben. Entweder der ISIS oder wir. Und im Osten lechzt Putin schon danach weitere Teile Europas mit Krieg zu überziehen. In dieser Situation nach den Amerikanern zu rufen ist falsch. Es gibt nur zwei Lösungen: entweder mehr Europa! Also eine europäische Armee, europäische Antiterrorpolizei und ein europäischer Grenzschutz, die alle drei vom 3% Defizitlimit ausgenommen sind. Oder Deutschland leistet endlich den Offenbarungseid, löst die Bundeswehr auf und überweist die €34,4 Milliarden an jene Länder Europas die noch den Willen, den Mumm und den Schneid haben, sich nicht vor Kremldiktator und Wüstenfaschisten in den Staub zu werfen.

Thomas C. Theiner

 

Hier der Artikel von Bild, auf den sich Thomas Theiner bezieht: 

Warum wir den Kampf gegen ISIS gerade verlieren!

 


 

Zum Autor:

Thomas Theiner,

Südtiroler und deutscher Staatsbürger, ist freier Autor und Filmproduktionsmanager in der Ukraine.

Follow him at https://twitter.com/noclador

Thomas Theiner hat auf swissukraine.org bereits folgenden vielbeachteten Text publiziert:

Gotland – the Danzig of our time

Gotland – the Danzig of our time

Regelmässig publiziert Thomas Theiner auch auf dem Portal einer der bedeutendsten Ukrainischen NGO, EuromaidanPress

Bildschirmfoto 2016-03-30 um 11.11.56

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s