„#UN-#Blauhelmsoldaten haben Frauen #vergewaltigt“ – nicht das erste mal….


Schlagzeile auf n-tv.de am 12.11.2015, 08:24 Uhr „UN-Blauhelmsoldaten haben Frauen vergewaltigt“

UN-Strukturen sind bis auf die oberste Ebene derart intransparent, dass sie höchst anfällig sind für alle Formen von Korruption und Verbrechen, ja auch Verbrechen gegen Menschen wie Vergewaltigung – unter dem Deckmantel der UN werden Menschen verschleppt und als Geiseln verkauft – UN-Strukturen decken solche Verbrechen und halten die zur Aufklärung benötigten Fakten und UN-Berichte hinter verschlossenen Türen versteckt – das ist seit Jahrzehnten bekannt – Reformen sind immer wieder versprochen worden – doch……

Seit über 20 Jahren warte ich (Simon Gerber) vergeblich auf einen Bericht der UN zu meiner Verschleppung bei Sarajevo, durchgeführt von UN-Blauhelmen – keine Frage, dieser Bericht existiert, doch ich, der Verschleppte und betroffener einer 34-tägigen Geiselhaft in Gefängnissen der Kriegsverbrecher Mladic und Karadzic hatte trotz gigantischer Bemühungen keine Chance den UN-Bericht zu diesem regelrechten Verkauf von mir an Kriegsverbrecher durch UN-Personal zu erhalten. Keine Chance. UN-Autoritäten Hand in Hand mit Verantwortlichen von involvierten nationalen Regierungen (ja, auch die Schweizer Regierung) haben im Gegenteil höchste Anstrengungen unternommen, um die Geheimhaltung dieses UN-Berichtes aufrechterhalten zu können. Verantwortliche Stellen haben statt den Betroffenen wirkliche Unterstützung zu bieten und für lückenlose Aufklärung zu sorgen im Gegenteil alles daran gesetzt, die Glaubwürdigkeit und die Reputation des Verschleppten mit allen möglichen Mitteln zu untergraben – das klassische Vorgehen gegen Betroffene von Gewalt.

Ist das Transparenz der UN?

https://de.wikipedia.org/wiki/Whistleblower_–_In_gefährlicher_Mission

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten, sowohl bei Kathryn Bolkovac als auch bei Madeleine Rees handelt es sich um reale Personen. Nach einer Filmvorführung von The Whistleblower eröffnete UN-Generalsekretär Ban Ki-moon eine Podiumsdiskussion zum Thema sexuelle Ausbeutung und sexuellen Missbrauch in Konflikt- und Post-Konflikt-Situationen.[3] Die Filmemacher und leitende UN-Beamte sprachen die im Film aufgeworfenen Themen, einschließlich Menschenhandel und Zwangsprostitution an, und forderten die Organisation auf die Bemühungen um den Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Kindern zu verstärken.

THE WHISTLEBLOWER – in voller Länge, in einer Englisch-Version – 

Trailer des Filmes: 

https://itunes.apple.com/ch/movie/whistleblower-in-gefahrlicher/id504012541

http://www.moviepilot.de/movies/the-whistleblower

Dieser Film wird in einer Deutschen Synchronisation in voller Länge auf dem Schweizer Fernsehen in nächster Zeit ausgestrahlt, hier die Daten:

SRF1 Mo, 23.11.2015

00:40 – 02:20 Uhr

WISTHLEBLOWER –RACHEL WEISZ:BENEDICT CUMBERBATCH

WISTHLEBLOWER –RACHEL WEISZ:BENEDICT CUMBERBATCH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s