“#Putins Freunde im Westen verraten “#Europa – DIE WELT mobil von Bernard-Henry #Lévy


Wladimir Putin lockt mit einer „mannhaften“ eurasischen Alternative zur westlichen Kultur
Foto: AFP

via Putins Freunde im Westen verraten Europa – DIE WELT mobil.

Text von: von Bernard-Henry Lévy

erweitert durch eine Dokumentation der NGO swissukraine.org zu Putins Parteisoldaten in der Schweiz

In ganz Europa haben sich die Apologeten Russlands und der russischen Politik zu so etwas wie einer „fünften Kolonne“ formiert. Diese in westlichen Hauptstädten entstehende Gefolgschaft – man könnte sie als „Putin-Partei“ bezeichnen – ist eine überaus gefährliche Entwicklung. Und zwar deshalb, weil diejenigen, die ihr angehören, nicht nur den üblichen Verdächtigen der extremen Linken oder Rechten zuzuordnen sind. Wer sind nun also die „Parteimitglieder“?

Wir sollten uns daher im Klaren sein, wie diese Ideologie aussieht: Recht und Gesetz im Dienst von Stärke und Macht und nicht umgekehrt; Ordnung vor Freiheit; und die institutionalisierte Verfolgung von Homosexuellen und anderen „Abweichlern“, die die Quintessenz eines angeblich durch das Gift des Kosmopolitismus entmannten, dekadenten Westens darstellen.

Die von den Mitgliedern der Putin-Partei an den Tag gelegte Blindheit – von Marine Le Pen in Frankreich bis zu Nigel Farage in Großbritannien – ist offenbar kein neues Phänomen. Irritierend ist allerdings das Ausmaß, in welchem das Wissen um die Vergangenheit auf tragische Weise ungenutzt bleibt. So können dieselben Fehler und dieselbe vorsätzliche Ignoranz zurückkehren. Und das – ohne Karl Marx nahetreten zu wollen – nicht immer als Farce.

Der Schweizer Parlamentarier Lombardi hier am Tisch einer internationalen Verhandlung, flankiert von seiner „linken“ Hand, eine Russische Staatsangehörige, Dr. Alla Ramilova, mit ihr zusammen führte er unter anderem im Tessin gemeinsam eine Firma mit dem Ziel, reiche Russen in den Kanton Tessin zu bringen. Frau Ramilova tritt an der Seite in verschiedensten Funktionen auf. Zum Beispiel auch als Sekretärin von gleich mehreren parlamentarischen Freundschaftsgruppen.

Heikler Besuch im eidgenössischen Parlament: Juri Worobew posiert mit Filippo Lombardi (links) und Jean-François Steiert in Bern. (Bild: NZZ)

Heikler Besuch im eidgenössischen Parlament: Juri Worobew posiert mit Filippo Lombardi (links) und Jean-François Steiert in Bern. (Bild: NZZ)

Bundesrat Mauerer und Putin stossen an in Sotschi während Russland die Krim überfällt

Bundesrat Mauerer und Putin stossen an in Sotschi während Russland die Krim überfällt

Der pensionierte Journalist und ehemaliger Mitarbeiter des Schweizer Fernsehens und Radios Erich Gysling macht die „Krone-Schmalz der Schweiz“: „Putin ist nicht an allem Schuld“….

Der Führer der Russisch Orthodoxen Kirche: Ein ehemaliger KGB Agent, so wie Putin....

Der Führer der Russisch Orthodoxen Kirche: Ein ehemaliger KGB Agent, so wie Putin….

Dr. Michaela Troyanov im Verwaltungsrat von Postfinance

Dr. Michaela Troyanov im Verwaltungsrat von Postfinance

Konto bei der Schweizer Postfinance der Russisch Orthodoxen Kirche

Konto bei der Schweizer Postfinance der Russisch Orthodoxen Kirche

Quelle: http://www.pravoslavie.ch/?page_id=21

2 Kommentare

  1. Pingback: 5. Kolonne in CH | Moskaus 5. Kolonne in D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s